×

Bouleclub ganz optimistisch

Hameln. Die Jahreshauptversammlung des 1. Hamelner Bouleclubs fand in der Vereinsgaststätte „Jedermanns“ statt. Vorsitzender Michael Schaper erinnerte an die erfolgreiche Austragung der Stadtmeisterschaft. Finanziell unterstützt wurden die Boulespieler dabei von der Dewezet, der Volksbank, der Sparkasse Weserbergland, Gino am Grünen Reiter sowie Edeka Ladage und Wind und Wetter mit Sachspenden. Insbesondere galt ein Dankeschön Ralf Jungmann für die Ergebnisverwaltung in Zusammenarbeit mit der Dewezet und deren technischem Equipment. Zum 4. Mal fand das Boulefestival auf dem Boulodrome am Rennacker statt. Die Bouletown Night war mit 30 Teilnehmern gut besucht. Bei der Rats Trophy waren alle 32 Startplätze vergeben. Bosseltour und gemeinsames Grünkohlessen waren gelungene interne Veranstaltungen. Auch mit den Finanzen zeigte sich der Kassierer Willi Emmel zufrieden. Der Ligawart Heinz Kamp bedauerte in seinem Bericht, dass es die erste Mannschaft nicht geschafft hatte, in der Niedersachsenliga zu verbleiben – aber der Wiederaufstieg wird in diesem Jahr erneut angestrebt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt