weather-image
1:3-Pleite beim Vorletzten / FC Hevesen schlägt ASC Pollhagen/Nordsehl 3:0 / SC Rinteln II besiegt TSV Exten II 4:1

Böser Ausrutscher: SC Möllenbeck verliert beim ETSV Haste

1. Kreisklasse (luc). Durch einen 3:0-Erfolgüber den ASC Pollhagen/Nordsehl baute der FC Hevesen seinen Vorsprung an der Tabellenspitze in der 1. Kreisklasse weiter aus, da der Tabellenzweite SV Victoria Lauenau nur zu einem 1:1-Remis bei der Reserve des VfR Evesen kam. Der Tabellendritte SC Rinteln setzte sich mit 4:1 über die Reserve desTSV Exten durch. Schlusslicht TuS Apelern unterlag dem Tabellendrittletzten TSV Hespe mit 1:3. Der Tabellenvorletzte ETSV Haste bezwang den SC Möllenbeck mit 3:1.

SC Rinteln II - TSV Exten II 4:1. In einer einseitigen Begegnung setzte sich die Reserve des SC Rinteln auch in dieser Höhe verdient mit 4:1 über die zweite Mannschaft des TSV Exten durch. Liridon Mustafa (10. und 14.) brachte den Gastgeber zur Pause mit 2:0 in Führung. Der Gast, der nur sporadisch vor dem Rintelner Tor auftauchte, verkürzte in der 51. Minute auf 2:1. Mit einem Schuss aus spitzem Winkel erhöhteBjörn Eisermann auf 3:1 (59.). In der 72. Minute stellte Marco Klappauf nach einem Zuspiel von Mustafa den 4:1-Endstand her. ETSV Haste - SC Möllenbeck 3:1. Eine starke Leistung bot der Tabellenvorletzte ETSV Haste beim verdienten 3:1-Erfolgüber den SC Möllenbeck. Der Gast ging durch Atalay Özcan (32.) mit 1:0 in Führung. Tobias Elster (42.) erzielte für den spielbestimmenden Gastgeber den 1:1-Pausenstand. Nach dem 2:1 durch Jonas Elster stelle Dennis Koppelmeyer in der Schlussminute den 3:1-Endstand her. VfR Evesen II - SV Victoria Lauenau 1:1. Recht stark begann der Tabellenzweite aus Lauenau die Begegnung bei der Reserve des VfR Evesen und ging durch Marco Rauf, der aus kurzer Distanz den Ballüber die Linie schoss, zur Pause verdient mit 1:0 in Führung (37.). Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber aus Evesen immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Tormöglichkeiten. Nach einer Flanke von Friedrichs war Ahmet mit einem unhaltbaren Flachschuss zum 1:1-Ausgleich erfolgreich (75.). MTV Obernkirchen - SW Enzen 2:2. Zu einem glücklichen Punktgewinn kam der MTV Obernkirchen beim 2:2-Remis gegen SW Enzen. Gegen einen stark aufspielenden Gast ging der MTV in der 6. Minute durch Tim Radtke mit 1:0 in Führung. Patrick Hennig erzielte den 1:1-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die deutliche Überlegenheit des Tabellenvierten aus Enzen weiter an. Christopher Jones war zum 1:2 erfolgreich (55.). Erst in der Schlussminute schloss Kuhlmann einen Konterangriff mit dem Ausgleichstreffer ab. SG Rodenberg - TSV Steinbergen 1:1. Eine kämpferisch starke Leistung bot die SG Rodenberg, die nach einer Roten Karte für Hillmann ab der 7. Minute nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, beim leistungsgerechten 1:1-Remis gegen den TSV Steinbergen. Durch Steffen Rehmert (45.) führte der im ersten Spielabschnitt überlegene Gast zur Pause mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber jederzeit gleichwertig und kam durch einen von Timo Gerland direkt verwandelten Freistoß (69.) zum verdienten Ausgleichstreffer. FC Hevesen - ASC Pollhagen/Nordsehl 3:0. In einer bis Mitte der zweiten Halbzeit recht zerfahrenen Begegnung setzte sich Spitzenreiter FC Hevesen verdient, letztlich jedoch um ein Tor zu hoch mit 3:0über den ASC Pollhagen/Nordsehl durch. Durch Knoll (9.) führte der Gastgeber zur Pause mit 1:0. Ein Doppelschlag durch Michael Jahnke (61. und 64.) sorgte für die Entscheidung zugunsten des Tabellenführers. TuS Apelern - TSV Hespe 1:3. In einemüber weite Strecken ausgeglichenen Spiel unterlag Schlusslicht TuS Apelern dem Tabellendrittletzten TSV Hespe letztlich unglücklich mit 1:3. Der Gastgeber, der einige gute Tormöglichkeiten nicht nutzen konnte, führte zur Pause durch Rudi Mirza (38.) verdient mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel leitete Christof Kiel mit zwei Treffern (61. und 62.) die Wende zugunsten des Gastes ein. In der 81. Minute war Christoph Köpper zum 1:3-Endstand erfolgreich. SV Hattendorf - SV Obernkirchen II 2:1. In einem nur durchschnittlichen Spiel brachte Adzis (28.) die Obernkirchener Reserve zur Pause mit 1:0 beim Tabellenvierten SV Hattendorf in Führung. Michael Kerkhof (65.) erzielte den 1:1-Ausgleich. In der 86. Minute war Björn Bruns nach einem Konterangriff zum 2:1-Endstand erfolgreich.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt