weather-image
17°
Eimbeckhausens CDU-Vize, Ulrich Marten, sieht eine „riesen Chance“ für das Dorf dahinschwinden

„Bodtmann nutzt Rückbau zum Wahlkampf“

Eimbeckhausen (st). Der stellvertretende Vorsitzende der Eimbeckhäuser CDU, Ulrich Marten, sieht sie langsam aber sicher dahinschwinden, die „riesen Chance“, die sich seiner Meinung nach durch den Rückbau der Ortsdurchfahrt für sein Dorf ergeben könnte. Sein Vorschlag, mit einem groß angelegten Konzept aus der bisherigen Trennlinie einen verbindenden Dorfmittelpunkt zu schaffen, hat bisher wenig Resonanz hervorgerufen – und: „Der Bürgermeister nutzt den Rückbau zum Wahlkampf.“



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt