weather-image
30°
Rosenbaum im Wachstumsrausch: 2,40 Meter sind inzwischen erreicht

Blütenmeer dank guter Pflege

Uchtdorf (who). Im Jahr 2006 hatten sich Michael und Christiane Pohl für ihren Garten von einem Ausflug nach Gut Remeringhausen bei Bad Nenndorf ein Rosenbäumchen mitgebracht.

0000491660.jpg

Der neue Standort in Südlage am Schulberg hat der durch eine Bodendeckerrose veredelten Hochstammrose offenbar so gut gefallen, dass sie schon im folgenden Jahr kräftig ausgeschlagen und geblüht hat. "Und im nächsten Jahr ist sie förmlich explodiert", freut sich Michael Pohl. Dass die Rose so blühfreudig ist und in diesem Jahr eine ungewöhnliche Höhe von gut 2,40 Metern bei einem Kronendurchmesser von 1,80 Metern erreicht hat, schreibt er seiner guten Pflege und Düngung zu. Über 500 rote Blüten hat die Rose dabei in diesem Jahr hervorgebracht, rechnet er hoch, als das Prachtstück präsentiert.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare