×
NDZ-Exklusiv-Interview mit Gitarrist und Sänger Krissy Matthews

Blues, Rock & Punk als Lebenselixier

Worpswede. Bereits im Alter von drei Jahren stand der am 25. Mai 1992 geborene Krissy Matthews lieber mit seinem Vater auf der Bühne, als mit anderen Kindern im Sandkasten zu spielen. Mit acht bekam er seine erste Gitarre, entdeckte wenig später den Blues für sich und gründete 2004 seine erste Band „Krissy’s Blues Boys“, in der sein Vater Keith als zweiter Gitarrist spielte. 2006 veröffentlichte Matthews sein Albumdebüt „Blues Boy“, ein Jahr später erschien mit „No Age Limit“ sein zweiter Longplayer, bevor er 2008 die Schule verließ, um sich ganz der Musik zu widmen. Schon zu Beginn seiner Karriere traf der begnadete Gitarrist immer wieder auf Musiker, die ihn bis zum heutigen Tag nachhaltig beeinflusst und inspiriert haben – so auch John Mayall, den „Vater des weißen Blues“, in dessen Band unter anderem Gitarristen wie Eric Clapton, Peter Green und Mick Taylor ihr Handwerk erlernten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt