weather-image
30°
Appell für WLAN-freie Zone(en)

Bloß nicht!

Im Büro, am Arbeitsplatz, zu Hause, im Hotel, in der Klinik, im Altenheim – da gehört er unbedingt hin, der WLAN-Zugang. Aber bitte, bitte, liebe Ratsdamen und -herren, verschont uns doch vor öffentlichem WLAN in Fußgängerzone und am Marktplatz. Reicht es denn nicht, dass der nachwachsende Teil der Menschheit offenbar schon so degeneriert ist, dass er den Blick stets zu Boden richtet und seine Umwelt nur noch begrenzt wahrnimmt? Reicht es nicht, dass schon heute Leute in Kneipen und Cafés nicht mehr miteinander diskutieren, sondern stur auf Smartphones glotzen? Rinteln könnte mit einer Verweigerungshaltung gegenüber öffentlichem WLAN im Straßenraum ein Alleinstellungsmerkmal erreichen: als Stadt, in der man noch miteinander redet – und das in echt!sr@szlz.de

270_008_7775405_ri_WLAN_Kontra_2609.jpg
295699_0_org_270_008_4506972_ri_reinekingcb

Autor

Stefan Reineking Chefredakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt