Kinderfeuerwehren treten zur "Olympiade" an / 20 Gruppen dabei

Blinder Slalom und nasse Schwämme

Messenkamp (nah). Sie heißen "Rote Küken", "Löschflitzer", "Minilöscher" oder "Feuerengel". Mehr als zwei Dutzend Kindergruppen gibt es inzwischen in den Schaumburger Feuerwehren. Die Sechs- bis Neunjährigen sollen spielerisch mit dem Brandschutz vertraut werden, um einmal in Jugendgruppen und später in Einsatzabteilungen intensiv ausgebildet zu werden. Doch schon vorher lässt sich das Können testen - bei einer ersten "Olympiade". Diese fand jetzt in Messenkamp statt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt