weather-image
TuS Lindhorst verliert in Heeßel unglücklich mit 64:66 / SG Bückeburg/Rusbend klarer Derbysieger

Bitteres Ende nach einer fantastischen Aufholjagd

Basketball (rh). Die U 18 des TuS Lindhorst kassierte in der Bezirksoberliga eine unglückliche Niederlage beim Heeßeler SV.

Bezirksoberliga: U 18 wbl.: Heeßeler SV - TuS Lindhorst 66:64 (36:28). Mit 64:50 führte der Heeßeler SV zweieinhalb Minuten vor dem Ende als der TuS alles auf eine Karte setzte und mit einer Ganzfeldpresse versuchte, das Blatt noch zu wenden. Und das Unmögliche gelang wirklich. Punkt um Punkt holten die Lindhorsterinnen auf und erzielten neun Sekunden vor dem Ende tatsächlich den 64:64-Ausgleich. Das hieß Verlängerung! Obwohl nur noch fünf Spielerinnen einsatzfähig waren, war man sich des Erfolges sicher. Doch dann kam die Ernüchterung. Ein "Fehler" auf dem Anschreibebogen hatte plötzlich Heeßel mit zwei Punkten vorn. Aus, keine Verlängerung, Niederlage. Spieler und Begleiter konnten das nicht fassen, hatten sie doch jeden Punkt auf der großen Anzeigetafel verfolgen können. Es ist schon traurig, wenn sieben Mädchen ihre beste Saisonleistung zeigen und dann so bestraft werden. TuS: Irina Graf 6, Bengsch, Gallus 6, Krasnici 8, Louisa Hartmann 7, Hasemann 16, Julia Hartmann21. U 18 wbl.: TuS Lindhorst - SG Bückeburg/Rusbend 35:82 (18:38). Nur reichlich ein Viertel konnte der TuS Lindhorst dem Tabellenführer einigermaßen Paroli bieten. Die Mannschaft aus Bückeburg und Rusbend war den Gastgebrinnen vor allem im Passspiel deutlich überlegen. Während beim TuS der Ball immer wieder mühsam nach vorn gebracht wurde, ging das bei der SG Bückeburg/Rusbend blitzschnell. Viele Fast-Break-Punkte machten dann den Unterschied aus. SG: Alexandra Keich 8, Köse 16, Alija 20, Popp, Busch 4, V. Colak 2, Schierhorn, Fischer 16, T. Colak 16. TuS: Irina Graf, Gallus 2, Dudek 15, Krasnici 6, Louisa Hartmann, Hasemann 8, Julia Hartmann 4. U 18 ml.: SV Alfeld - TV Bergkrug 65:117 (34:54). Es war eine Pflichtaufgabe für den Tabellenführer, die er ohne große Mühe erledigte. Gegen einen stark unterlegenen SV Alfeld war es besonders in der zweiten Halbzeit dann nicht mehr als ein warm schießen für das am Dienstag stattfindende "zweite Endspiel" gegen die TS Rusbend. Allein die beiden Center des TV Bergkrug, Zimny und Humke, brachten es auf 50 Punkte. TVB: May 10, Marcel Zimny 26, Stahlhut 11, Sven Busche 21, Heckmann 14, Badtke 11, Humke 24. Weitere Jugendergebnisse: U 16 ml.: VfL Bückeburg - TuS Bothfeld II 36:55; U 14 ml.: TuS Lindhorst - CVJM Hannover 98:56; U 12 wbl.: TuS Lindhorst - Heeßeler SV 65:54; U 10: TuS Lindhorst - Eintracht Hildesheim 55:44.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt