×

Bitte Vorsicht - nicht alle Ostereier sind genießbar!

Rinteln (ur). Ungewöhnliche Schützenhilfe erhielt der Osterhase jetzt durch die Rintelner Gewerkschafter: Der ver.di-Ortsverband überbrachte den Rintelnern gemeinsam mit dem DGB am Eingang der Fußgängerzone ein ausgesprochen zeitkritisches Osternest.

Vor dem roten Transparent der Arbeitnehmerorganisation liegen diverse "Ostereier", die für die "faulen Eier" stehen, die von der großen Koalition sicher nicht nur nach Ansicht der Gewerkschafter den Bundesbürgern ins Nest gelegt worden sind. Das Spektrum der angesprochenen Kritikpunkte reicht dabei von Hartz IV und den Rentenkürzungen ("Arbeiten bis 67") bis hin zur jüngsten Mehrwertsteuererhöhung und zur aktuellen Gesundheitsreform. Für die einen ist diese Aktion sicher ein Stein des Anstoßes, für andere Passanten aber wohl auch Anregung zur Diskussion, wie diverse Gesprächsrunden vor diesem ungewöhnlichen Gelege bewiesen. Die Fußgängerzonein Rinteln ist eben ein lebendiges Forum - und damit sehr viel mehr als nur eine reine Bummelmeile zum Einkaufen und Konsumieren. Foto: tol




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt