weather-image
29°
Nach Röder-Brief "nicht in Schutz genommen" / Präsident und andere entschuldigen sich

Bischof von Synode enttäuscht - Leviten gelesen

Landkreis (ssr). In ungewöhnlich deutlichen, teils gar harschen Worten hat sich Landesbischof Jürgen Johannesdotter über die Synode der Schaumburg-lippischen Landeskirche enttäuscht gezeigt. In seinem Bericht zu Beginn der Herbsttagung der Synode gestern Abend in Bückeburg beklagte er, in den vergangenen Monaten nichtgegen öffentlich gewordene innerkirchliche Diffamierungen in Schutz genommen worden zu sein. Daraufhin entschuldigten sich Synodalpräsident Joachim Liebig und andere Synodale bei Johannesdotter.

Jürgen Johannesdotter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt