weather-image
Weserbergland AG erreicht zweite Bewerbungsrunde beim Bundeswettbewerb der Bioenergie-Regionen

Bioenergie-Projekt: "Erste Hürde ist bereits genommen"

Weserbergland (rd). Im Sommer hat sich die Weserbergland Aktiengesellschaft im Auftrag der Regionalen Entwicklungskooperation (REK) Weserbergland plus - bestehend aus den vier Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden, Nienburg und Schaumburg - beim Bundeswettbewerb "Bioenergie-Regionen" beworben. Bei diesem Wettbewerb sucht das Bundesministerium gemeinsam mit der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (Projektträger) regionale Zusammenschlüsse vom Dorf bis zur Großregion, die innovative Wege einschlagen und Bioenergie zur Deckung ihres Energiebedarfes nutzen wollen. Die erste Hüde ist inzwischen genommen.

0000504329.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt