weather-image
16°

Bilder des Tages

Das Juntendo-Hospital in Omachi in der Präfektur Saga steht in schlammigem Wasser und Erdöl, das aus einer nahegelegenen Fabrik ausgelaufen war. Sintflutartige Regenfälle haben im Südwesten Japans für starke Überschwemmungen gesorgt und Tausende Menschen in die Flucht getrieben. Foto: kyodo

Das Juntendo-Hospital in Omachi in der Präfektur Saga steht in schlammigem Wasser und Erdöl, das aus einer nahegelegenen Fabrik ausgelaufen war. Sintflutartige Regenfälle haben im Südwesten Japans für starke Überschwemmungen gesorgt und Tausende Mens

Autor:

dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt