weather-image
-1°

BIK-Zeltlager in Bad Münder: Auftakt am Freitag

BAD MÜNDER. „Man stelle sich nur vor, wenn man diesem Kind sagen müsste, dass das Zeltlager ausfällt“, sagt Hubertus Japes und drückt ein Kind ganz fest, das an ihm vorbeiläuft, „dann wär hier ja der Teufel los.“ Ob Wind, ob Dauerregen – auf dem Spielplatz ist man vorbereitet.

270_0900_55129_lkbm_2907_Zeltlager_BIK_Freitag5.jpg
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite

Der Boden ist weich, stellenweise rutschig, aber dafür können die Kinder und ihre Eltern die Heringe am Freitag besonders einfach in den Boden drücken. Um 12 Uhr stehen viele Zelte bereits, einige Jungs kicken schon. Ein Trend der vergangenen Jahre: Die Zelten wachsen, einige sehen schon wie Häuser aus, meint ein Helfer aus Japes Team. Dennoch: „Wenn es regnen sollte, werden das wohl einige Zelte nicht überstehen“, schätzt der BIK-Vorsitzende mit Blick gen Himmel. „Aber die decken wir dann einfach ab. Oder die Kinder ziehen in andere Zelte um. Das kennen wir schon.“ Absagen sind Japes keine bekannt – mit 150 Kindern ist das BIK-Zeltlager ausgebucht. Für die Verpflegung sorgt Freitag und Sonnabend das Rote Kreuz. Die Feldküche ist am Freitag schon aufgebaut – Matthias Wenzel von der Bereitschaft füllt die großen Töpfe bereits mit Würstchen. „Zur Ankunft gibt es Hotdogs“, erklärt er, „Und heute Abend dann Puffer, ganz traditionell.“Bis Sonntag wird gezeltet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt