weather-image
Benefiz-Konzert in der Kirche zugunsten eines Kinderheims in Benin

Bigband gastiert in Seggebruch

Seggebruch (han). Die bekannte Hannover Bigband gastiert am Freitag, 6. Juli, in der Seggebrucher Kirche. Beginn ist um 19.30 Uhr. Mit den Einnahmen wird das Kinderheim „Pierre du Pauvre“ im westafrikanischen Benin unterstützt. Die Schirmherrschaft für die Benefizveranstaltung hat Landesbischof Karl-Hinrich Manzke übernommen.

270_008_5601274_Ni3_Seggekonzert_2706.jpg

Einen abwechslungsreichen Musikmix mit Swing und Groove versprechen die Veranstalter. Zu hören gibt es unter anderem Ausschnitte aus dem „Concert of Sacred Music“ von Duke Ellington sowie Georg Friedich Händels berühmtes „Halleluja“, allerdings im flotten Jazz-Gewand. Als Solistin ist die Sängerin Tanja Lea Eichler mit von der Partie.

Der erste Konzertteil erklingt in der Kirche. Bei gutem Wetter geht es anschließend nach draußen, wo schmissige, tanzbare Rhythmen die Gäste erfreuen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, unter anderem mit vegetarischen Speisen.

Das Kinder- und Jugendheim „Pierre du Pauvre“ (zu deutsch „Stein der Armen“) wurde 1983 von Felicite und Theophile N’Gnama in Togo gegründet. Anfang der Neunziger entstand ein Kontakt zu Reinhard Koller, Pastor in Steinbergen, und dessen Frau Magdalena. Seither sammelt ein Team der Kirchengemeinde Spenden und organisiert Benefizaktionen.

Nach einem Bandenüberfall wurde das Heim ins Nachbarland Benin übergesiedelt. Um dort dauerhaft bleiben zu können, muss bis spätestens Ende Juli das Gelände gekauft werden. Mit dem Benefizkonzert wollen die Veranstalter die hierfür nötigen 5000 Euro aufbringen. Zudem überweisen die Akteure monatlich rund 500 Euro, die für Nahrung und Medikamente aufgewendet werden.

Der Eintritt zum Konzert kostet 15 Euro pro Person, ermäßigt sieben Euro. Tickets sind in den „Eine-Welt-Läden“ Stadthagen und Rinteln, im Haus Palmenburg in Bückeburg, in der Info-Galerie in Obernkirchen und im Seggebrucher Gemeindebüro erhältlich.

Laden ein zum Benefizkonzert: Pastor Burkhard Peter (von links), Magdalena Koller und Landesbischof Karl-Hinrich Manzke.

Foto: hk



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt