weather-image

Bierschnellweg: Realverband sieht keinen Sanierungsbedarf

Der Realverband Eldagsen hält die Renovierung des Bierschnellweges zwischen Mittelrode und Eldagsen nicht für erforderlich. Der Zustand des Weges sei für landwirtschaftliche Fahrzeuge völlig ausreichend, argumentieren die Mitglieder. 30 Prozent der Kosten für die Baumaßnahmen müssen die Anlieger tragen, die meisten sind im Realverband organisiert.

Der Realverband Eldagsen hält die Renovierung des Bierschnellweges zwischen Mittelrode und Eldagsen nicht für erforderlich. Der Zustand des Weges sei für landwirtschaftliche Fahrzeuge völlig

ausreichend, argumentieren die Mitglieder. 30 Prozent der Kosten für die Baumaßnahmen müssen die Anlieger tragen, die meisten sind im Realverband organisiert.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt