weather-image
13°
Für Vorschulkinder: Aktion "Ich bin Bibfit" von Kindergarten und Bücherei St. Marien

"Bibfit": Die jüngsten Leseratten machen den Bibliotheksführerschein

Bückeburg (bus). Wissenswertesüber die Welt der Bücher und Bibliotheken haben in den zurückliegenden Wochen 19 Vorschulkinder aus dem Kindergarten St. Marien in Erfahrung gebracht. Die Aktion (Motto: "Ich bin Bibfit") umfasste vier Besuche in der Bücherei der katholischen Kirchengemeinde und ein spannendes Abschlussfest. Am Ende gab's für alle Teilnehmer den "Bibliotheksführerschein".

0000447563-gross.jpg

Den vier Besuchen waren unterschiedliche Themenschwerpunkte zugeordnet. Einmal ging es um "aussuchen und ausleihen", ein anderes Mal um "vorlesen, zuhören und ausmalen". Während der dritten Stippvisite lag der Schwerpunkt auf "erzählen und wissen". Die letzte Einheit drehte sich - was gibt es? wo steht es? - um die "Ordnung in der Bücherei". "Die Mädchen und Jungen lernten die Ausleihmöglichkeiten von Medien zur Unterhaltung und Information kennen, erlebten, dass die Bücherei vielfältige Angebote hat, ein interessanter Aufenthaltsort ist und dass das Lesen Spaß macht", erläuterten Angelika Münch, Irene Hase und Iris Grimm, diedas Projekt betreuten. Münch bestätigte den jungen Leseratten großes Interesse und viel Eifer. "Sie haben sehr schnell gelernt und toll mitgemacht", lobte die Büchereileiterin. "Wenn die Kinder nach den Sommerferien eingeschult werden, haben sie den frühen Umgang mit Büchern und den Büchereiangeboten geübt." Das helfe, in der Schule Schwierigkeiten zu vermeiden sowie sich mit zusätzlichem Wissen und der notwendigen Leselektüre zu versorgen, unterstrich Münch. Die Leiterin machte auf Ergebnisse der Leseforschung aufmerksam, nach denen das Lesen sowohl die Phantasie anregt und die aktive wie passive Entwicklung der Sprachfähigkeit fördert als auch Basis für Medienkompetenz ist sowie den Wortschatz und die kommunikative Kompetenz erweitert. Münch: "Der Bildungserfolg von Schülern hängt entscheidend von deren Lesekompetenz ab." Für die Kinder und ihre Eltern soll die Aktion mit der Überreichung der "Führerscheine" nicht abgeschlossen sein. "Sie sind auch weiterhin herzlich eingeladen, das umfangreiche Sortiment an Büchern, Tonträgern, Spielen und Videos zu nutzen", verdeutlichte das Betreuerteam. Die Bücherei von St. Marien lege besonderen Wert auf Leseförderung und ein aktuelles Medienangebot, speziell für die Zielgruppe "Familie".

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare