×
Beim Roten Kreuz in Hastenbeck funktioniert der Wechsel in den Vorstand

Bianca Henjes als Vize gewählt

Hastenbeck. Der DRK-Ortsverein Hastenbeck präsentierte in seiner Jahreshauptversammlung seine vielfältigen Aufgaben. Als Höhepunkt nannte die Vorsitzende Elke Quast-Schmidt die 100-Jahr-Feier des Ortsvereins.

Nach der Begrüßung von Regina Seifert vom Kreisverband Weserbergland erinnerte Elke Quast-Schmidt an die beiden Blutspendetermine, Handarbeits- und Kaffeenachmittage, ein Frühstück und die Adventsfeier. Sportlich war man mit dem Fahrrad unterwegs. Mit dem Reisebus wurden mehrere Tages- und Mehrtagesfahrten unternommen. Beim Aufstellen des Maibaumes wurde tatkräftig mitgeholfen.

Schatzmeisterin Bathildis Traut trug einen positiven Kassenbericht vor. Der Bericht der Sozialarbeiterin Irmgard Meyer gab einen Einblick über den Umfang der Geburtstags- und Jubiläumsbesuche. Ortsbürgermeister Walter Kinast stellte den Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes, dem einstimmig zugestimmt wurde.

Regina Seifert vom Kreisverband Weserbergland führte die Vorstandswahl als Wahlleiterin durch. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende bleibt Elke Quast-Schmidt, als ihre Stellvertreterin neu gewählt wurde Bianca Henjes, Schatzmeisterin bleibt Bathildis Traut, Schriftführer ist weiterhin Jürgen Spörhase, Sozialarbeiterin Irmgard Meyer, Beisitzerinnen Waltraut Müller, Karin Rauterberg und neu dabei sind Monika Gereke und Marlies Hauptmann.

Elke Quast-Schmidt stellte den Anwesenden verschiedene Termine vor. Eine achttägige Reise findet vom 13. bis 20. Juni nach Kolberg an der polnischen Ostseeküste statt. Eine viertägige Herbstfahrt wird vom 12. bis 15. Oktober ins Altmühltal führen. Elke Quast-Schmidt und Regina Seifert vom Kreisverband Weserbergland dankten sechs Fördermitgliedern für ihre langjährige Mitgliedschaft. Mit ihren Beiträgen leisteten sie eine wichtige Unterstützung der Ortsgruppe im DRK. Für 25 Jahre im DRK wurden Irmgard Ludewig und Werner Volkmann ausgezeichnet. Edeltraud Bratschke und Christa Roßberg sind seit 40 Jahren und Christa Laue und Margret Wittkop seit 50 Jahren dabei. Für ihre Arbeit als Sozialarbeiterin wurde Irmgard Meyer die Auszeichnungsschleife für zehn Jahre Mitarbeit verliehen. Eine Schleife für 40 Jahre als Vorsitzende des Ortsvereins erhielt Elke Quast-Schmidt vom Kreisverband Weserbergland.

V. li.: Irmgard Meyer, Christa Laue, Christa Roßberg, Edeltraud Bratschke, Werner VOlkmann, Margret Wittkop, Regina Seifert, Irmgard Ludewig, Elke QuastSchmidt.pr




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt