×

Bezuschusste Billetts für zwei Bäder

Helpsen (svb). Dass die Vorschläge und Anträge des Jugendparlaments keine unerfüllbaren Forderungen, sondern gut durchdachte Überlegungen sind, hat sich in der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde Helpsen gezeigt. Der Rat bewilligte den Antrag des Gremiums auf vergünstigte Badekarten für Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres einstimmig.

Beim Vorlegen eines gültigen Schüler- beziehungsweise Personalausweises können Helpser Kinder und Jugendliche bei der Gemeinde einmal pro Jahr einer Zehnerkarte gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro kaufen. Zur Auswahl stehen das Sonnenbrinkbad in Obernkirchen und das Bergbad in Bückeburg. In Helpsen ist diese Regelung nicht – wie in anderen Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Nienstädt – Teil einer Ferienspaßaktion, sondern gilt generell für die gesamten Sommerferien.

Die Bewilligung dieses Angebots für Jugendliche nahmen die stellvertretende Bürgermeisterin, Martina Lohmann (CDU), und Ratsmitglied Robin Strozyk (CDU) zum Anlass, sich bei den übrigen Ratsmitgliedern dafür zu bedanken, dass „die Anträge des Jugendparlaments so wohlwollend aufgenommen werden“, sagte Lohmann. Strozyk ist selbst aus den Reihen des Jugendparlaments in die Reihen des Gemeinderates gewechselt.

Im Bereich der Förderrichtlinien für Kinder- und Jugendarbeit gibt es in Helpsen eine weitere Neuregelung. Diese betrifft den Gemeindezuschuss von 4,50 Euro jährlich für jedes Kind, dass sich in einem Sport- oder sonstigem Verein aktiv engagiert. Diese Regelung gilt in Zukunft auch für Kinder- und Jugendfeuerwehrmitglieder.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt