weather-image
Bückeburger Niederung: Wolfhard Müller vom Förderverein rückt Äußerung der Verwaltung gerade

"Bevor was passiert, reden wir mit den Bauern"

Bückeburg (thm). "Ob um die Niederung herum ein Graben gelegt wird, ist doch noch gar nicht raus", sagt Wolfhard Müller. Mit diesem Statement bezieht der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Bückeburger Niederung Stellung zu einer Äußerung Karlheinz Soppes, der die Politiker über den Stand in Sachen Grabenkataster informiert hatte. Der Baubereichsleiter innerhalb der Stadtverwaltung hatte im Bauausschuss ein entsprechendes Projekt des Fördervereins angekündigt. Dazu Müller: "Egal was passiert, wir werden vorher darüber mit den betroffenen Landwirten reden."

0000438020-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt