weather-image
Die Selbsthilfegruppe "Restless Legs" Rinteln ist jetzt ein eigener Verein

Betroffene beraten und betreuen

Rinteln. Die Selbsthilfegruppe "Restless Legs" Rinteln wurde im November 2001 von Siegfried Just aus Engern gegründet. Zum ersten Treffen erschienen über vierzig Betroffene und Angehörige, die von der Neurologin Dr. Rauch aus Rinteln über das RLS-Syndrom bestens informiert wurden.

Marion Nonnenberg (r.) mit ihren Vorstandskolleginnen Frau Preuß

Das Syndrom der unruhigen Beine ist eine heute oft unerkannte neurologische Krankheit. Die Beschwerden wie Kribbeln, Reißen, Stechen oder Jucken sind schwer zu beschrieben, durch die im Schlaf periodisch auftretenden Zuckungen ist die Nachtruhe meist extrem gestört. Am Anfang traf man sich alle drei Monate. Es bildete sich ein Stamm von etwa dreißig Mitgliedern. Da der Informationsdrang der Mitglieder sehr groß war, wurde beschlossen, sich alle zwei Monate zu treffen. Um an Infomaterial zu kommen, hatte die Gruppe die Regionalbeirätin der Deutschen RLS-Vereinigung in München, Jutta Henk aus Celle, nach Rinteln eingeladen, die ausführlich informierte. Auch über die Möglichkeiten der Homöopathie bei RLS wurde gesprochen. Dr. Rauch, Neurologin aus Rinteln, hatte zweimal über das RLS und die Behandlungsmöglichkeiten informiert. Die Gruppe hat bis jetzt an mehreren Veranstaltungen vom Landkreis Schaumburg oder der IVT Schaumburg teilgenommen. Es ist eine offene Gruppe, beraten und betreut werden betroffene RLS-Menschen nach den Möglichkeiten. Wegen Wohnungswechsel von Siegfried Just hat die Leitung der Gruppe am 27. September 2003 Marion Nonnenbergübernommen. Seit Juli 2004 gehört die Gruppe der "Kontaktstelle der Schaumburger Selbsthilfegruppen e.V." an. Im Laufe der Zeit wechselte die Mitgliederzahl nach oben und auch nach unten, aber der Stamm von etwa dreißig Mitgliedern hat sich über die Jahre gehalten. Am 3. Februar letzten Jahres gab es einen Vortragsabend in der Rheumaklinik in Bad Nenndorf, der von über siebzig Betroffenen besucht war. Seit Mai 2005 ist Marion Nonnenberg ehrenamtliche Ansprechpartnerin der RLS Vereinigung München. Am 24. Februar 2007 wurde ein Verein gegründet. Der Verein führt als Personenvereinigung, ohne Registereintrag, den Namen Selbsthilfegruppe "Restless Legs" Rinteln. Sitz der Vereinigung ist der Wohnsitz des 1. Vorsitzenden, zurzeit: SHG RLS, Bückebergstraße 62, 31710 Buchholz. Es trugen sich 24 Personen als Gründungsmitglieder in die Liste ein. Die anwesenden Mitglieder bekräftigten den Beschluss mit 24 Ja-Stimmen, den Verein Selbsthilfegruppe "Restless Legs" Rinteln zu gründen. Als Vorstand wurden gewählt: Frau Nonnenberg als Vorsitzende, Frau Preuße als stellvertretende Vorsitzende und Frau Schreiber als Schatzmeisterin. Alle Anwesenden erklärten, dass sie dem Verein als Mitglieder beitreten. Nun noch eine kleine Vorschau auf das geplante Programm für dieses Jahr: 25. April: Fahrt nach Kassel zu der "Paracelsus-Elena-Klinik" zum Vortrag von Frau Prof. Dr. Trenkwalder, Chefärztin, über RLS und Besichtigung der Klinik. 19. Mai: Eckard von Seherr-Thos, Heilpraktiker aus Bad Nenndorf, informiertüber alternative Heilmethoden. 22. September: Frau Bachmann stellt "Qui Gong", die chinesische Heilkunst, vor. Oktober: Besuch des Freizeitbades "Atoll" in Espelkamp. Außerdem treffen sich die Mitglieder am 24. März, 19. Mai, 28. Juli, 22. September und 24. November im Bürgerhaus am Markt in Rinteln, Raum 210, jeweils um 14 Uhr zum Erfahrungsaustausch.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt