×
Baustelle am zweitgrößten Denkmal Deutschlands arbeitet auf die Wiedereröffnung am 8. Juli hin

Besuch am Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Matthias Löb nennt das Kaiser-Wilhelm-Denkmal schon jetzt ein herausragendes Ausflugsziel. Und dass die Zahl der jährlichen Gäste mit der Wiedereröffnung am 8. Juli steigen wird, steht für den Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) felsenfest. Zulegen werde vor allem die Verweildauer, die der LWL-Chef aktuell bei etwa 15 Minuten sieht. Löb geht davon aus, dass sich die Menschen künftig deutlich länger als eine Stunde am zweitgrößten Denkmal Deutschlands aufhalten werden.

Autor:

Carsten Korfesmeyer
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt