weather-image
Wolfgang Meier seit 40 Jahren aktiv / Jan-Vincent Düvelshöft neuer Schriftführer

Bernser feiern ihr 75. Jubiläum im Zelt

Bernsen (la). Abgesehen von den Einsätzen die Kyrill und der Starkregen im Mai und August den Feuerwehrmännern in Bernsen beschert hat, ist das Jahr 2007 ruhig verlaufen. "Trotzdem haben wir unsere Dienste erhöht", sagte Ortsbrandmeister Michael Möller während der Hauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Statt im zweiwöchigenRhythmus treffen sich die Mitglieder nun wöchentlich, um sich gut auf die Wettbewerbe nach den neuen Richtlinien vorzubereiten.

Werner Frevert ist 22 Jahre Schriftführer gewesen. Fotos: la

Neben Diensten, Wettbewerben undÜbungen mit dem Zugverband Ölschadenabwehr, wurden 2007 auch das Osterfeuer organisiert, der Tannenbaum aufgestellt und die Hydranten kontrolliert. Im nächsten Jahr besteht die Ortsfeuerwehr 75 Jahre. Das soll mit einem dreitägigen Zeltfest gefeiert werden. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Ralf Kopczinsky forderte alle Ortswehren zu einer "noch besseren Zusammenarbeit" auf. "Wir wollen auch die kleinen Ortswehren bei Einsätzen mit ins Boot holen", so Kopczinsky. Danach sei auch die neue Alarm- und Ausrückordnung so gestaltet, dass die kleinen Wehren, in Zusammenarbeit mit den Stützpunktwehren, häufiger zum Einsatz kommen. Jugendwart Stefan Tessmer informierteüber die Aktivitäten der derzeit 17 Jugendlichen: "Wir haben die Jugendflamme eins und zwei abgelegt und bei den Winterwettbewerben konnten wir mit unseren beiden Gruppen Platz eins und drei feiern." An den Gemeinde- und Kreiswettbewerben und am Spiel ohne Grenzen haben die Jugendlichen teilgenommen und einen 24-Stunden-Dienst mit viel Spieß, Spaß und feuerwehrtechnischer Arbeit versehen. "Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres war der Besuch der BASF-Werksfeuerwehr in Minden", sagte Tessmer. 56 Dienste mit 89,5 Stunden feuerwehrtechnischem Inhalt und 68,5 Stunden allgemeiner Jugendarbeit haben die Nachwuchslöscher 2007 geleistet. Die Fleißigsten waren Jessica Beyer und Maximilian Göbel, die 50 Mal zum Dienst kamen und Daniel Grosser, der 46 Dienste absolvierte. Zur Belohnung gab es T-Shirts und kleine Geschenke. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Wolfgang Meier ausgezeichnet. Jan Vincent Düvelshöft wurde zum Feuerwehrmann befördert und bekam sofort eine Aufgabe im Kommando: als Schriftführer. Werner Frevert, der 22 Jahre lang dieses Amt ausgeübt hat, stand aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung. Gemeinsam mit seinem Bruder Egon wurde Frevert nicht nur für seine Arbeit als Schriftführer belohnt, sondern auch für seinen Einsatz um die Freundschaft mit der Ortswehr Bentorf geehrt. Zum stellvertretenden Gerätewart wurde Axel Niederland gewählt. Kopczinsky hatte noch eine gute Nachricht: "Ihr bekommt ein neues Tor für die Garage."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt