weather-image
HSG Exten-Rinteln empfängt SJB Binnen

Bernd Deppe fordert sechs Punkte aus vier Spielen

Handball (seb). Im Duell der beiden Tabellennachbarn treffen die Handballer der HSG Exten-Rinteln auf den unbequemen SJB Binnen.

"Wir wollen unser Punktekonto mit einem Heimsieg ausgleichen und uns im gesicherten Mittelfeld festsetzen", meint HSG-Linksaußen Christian Winter. Der ehrgeizige HSG-Trainer setzt die Messlatte sogar noch höher. "Aus den nächsten vier Spielen wollen wir sechs Punkte holen", fordert Bernd Deppe von seiner Mannschaft Einsatzwillen und Kampfkraft. Diese Tugenden sind gegen die griffige SJB auch erforderlich. Die Truppe von SJB-Trainer Carsten Meyer steckte zuletzt gegen den Aufsteiger HSG Idensen/Wunstorf einen 15:9-Rückstand weg und landete ein hochverdientes 27:27-Unentschieden. Dabei ist der kantige Kreisläufer Simon Westermann ein ständiger Unruheherd. Im Rückraum wirbeln Andreas Müller und Stefan Reinecke. Die Deppe-Sieben hat bis auf die Dauerverletzten Matthias Wuttig und Markus Rinke alle Mann an Bord und hofft wieder auf viele Zuschauer. Anwurf: Samstag, 17 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt