×

Bergbühne Lüdersen: Viele Unklarheiten

Die Corona-Pandemie bremst die Pläne der Bergbühnen-Schauspieler aus. Die verantwortlichen Regisseure, Danica Rohleder für die Jugendgruppe, Wilfried Schmücking-Goldmann für die Einaktergruppe sowie André Delekat für den Dreiakter, könnten normalerweise schon mit den Proben für das Sommertheater und den Dreiakter beginnen. Derzeit ist geplant, die für 2020 geplanten Stücke aufzuführen. Doch coronabedingt können keine Proben stattfinden. Weil die Beteiligten davon ausgehen, dass die Einschränkungen noch länger bestehen bleiben könnten, können sie frühestens im April entscheiden, ob, beziehungsweise wann, das Sommertheater stattfinden kann - denn dafür müssen die Schauspieler im Vorfeld proben können. Die Aufführung auf September zu verschieben sei nicht möglich, weil einige Akteure auch im Dreiakter mitwirken. Auch dafür können die Proben erst starten, wenn klar ist, wie es mit dem Lockdown weitergeht - und welche Vorgaben dann gelten.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt