weather-image
Heimatverein reinigte August-Spilker-Platz

Bereit für den Sommer

Fischbeck. Der erste Arbeitseinsatz des Heimatvereins Fischbeck diente der Säuberung und Instandhaltung öffentlicher Plätze, Sitzbänke und Schutzhütten, resümiert Heinz Lischper, der die Aufgaben koordinierte. Diesmal stand der August-Spilker-Platz im Mittelpunkt. Er wurde von Laub, Unkraut und Bewuchs befreit. Die Bänke wurden gereinigt, Müll und Scherben wurden von Mitgliedern des Heimatvereines eingesammelt. Rechtzeitig vor der „Hauptsaison“ ist der Platz wieder nutzbar. Unerwartete Hilfe erhielten die Mitglieder des Heimatvereins von der Stiftsdame Camilla Dormagen. Beim gemeinsamen Frühstück wurde bereits der nächste Arbeitseinsatz geplant. Dabei will sich der Heimatverein der Schutzhütte am Finnenberg mit Blick auf Höfingen widmen. Sie wird von Bewuchs befreit und soll neu gestrichen werden. Helfende Hände sind auch dabei willkommen. „Für mich war klar, mit anzupacken“, meint der stellvertretende Vorsitzende Michael Kipp.pr

270_008_7718706_wvh_2105_Heimatverein_Fischbeck_FullSize.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt