weather-image
Viele tolle Preise und spannende Spiele in der Sporthalle Hohes Feld

Benefizturnier für Kinder von Brjansk

Hameln. Mit einem 2:0-Sieg über die Hamelner Schützen ging die Mannschaft der „Öffis“ als Gewinner des 20. Benefiz-Fußballturniers hervor, zu dem der Verein „Freunde für Kinder in Brjansk“ in die Sporthalle „Hohes Feld“ eingeladen hatte. Allen acht Mannschaften – darunter neben den beiden Finalisten ein Team der Paritäten, der Jugendfeuerwehr Hameln, der Verein Freunde für Kinder in Brjansk, der Stadtsparkasse Hameln, der Jungen Union Hameln sowie des alevitischen Kulturvereins Hameln-Pyrmont – wurden mit Pokalen ausgezeichnet. Den Fairness-Pokal überreichte Gerhard Paschwitz, als Organisator der Veranstaltung, dem Team der Jugendfeuerwehr. Zum besten Torschützen mit neun Toren wurde Hassan Hamadi von den Öffis gekürt. Aylin Albayrak (alevitischer Kulturverein) ging aus dem Turnier als beste Torhüterin hervor. Die elf Pokale hatte die Sparkasse Weserbergland gestiftet, die während des Spiels durch Christian Mrosek vertreten war.

270_008_7668496_wvh_0502_Fussballturnier_DSC_0195.jpg

Für den Losverkauf hatte Paschwitz wieder einen Fußball mit Originalunterschriften der Spieler von Hannover 96 organisiert. Glücklicher Gewinner des begehrten Leders war der achtjährige Nikolas Blankenagel. Darüber hinaus wurde auf Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Vietz, Schirmherr des Fußballturniers, eine Berlin-Fahrt verlost. Gewinner war Pit Krüger. Von der Praxis Morell waren Gutscheine für Massagen gesponsert worden. Der Erlös der Veranstaltung aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen, Würstchen, Getränken und den Losen betrug 607 Euro. An Spendengeldern kamen 450 Euro zusammen – 200 Euro von der Firma Benze, je 100 Euro von den Öffis und der Stadtsparkasse Hameln sowie ein Scheck über 50 Euro von der Stadt Hameln, den Bürgermeisterin Sylke Keil überreichte. Sie bedankte sich bei allen, die zum guten Gelingen des Turniers beigetragen hatten.

„Alle Bürger, die sich in Hameln ehrenamtlich betätigen, gestalten durch ihr Engagement unsere Stadt lebens- und liebenswert“, betonte Hamelns Bürgermeisterin. Der gesamte Betrag von 1057 Euro fließt in einen Sozialfonds des Vereins Freunde für Kinder in Brjansk. „Dieser Fonds ist unser Polster für spontane Einzelhilfe benachteiligter Kinder in dem Gebiet der russischen Stadt Brjansk“, erläutert Wilfried Schwark, der Vereinsvorsitzende der Freunde der Kinder von Brjansk. sto

270_008_7668497_wvh_0502_Paschwitz_DSC_0183.jpg
  • Organisiert wurde das Benefizturnier von Gerhard Paschwitz. Nikolas Blanknagel freut sich über den Ballpreis bei der Verlosung. sto


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt