×

Benefizkonzert für die Jugendarbeit

Der Polizeichor Hameln singt nicht nur gern vor heimischem Publikum, sondern begibt sich auch auf Konzertreise zu befreundeten Chören. Ende Mai ging es nach Magdeburg zum Besuch des dortigen Polizeichores. Besichtigt wurde der Magdeburger Dom. Eine kurze Fahrt am Herrenkrug-Park vorbei, weiter zum Elbauenpark. Als nächstes stand das Schiffshebewerk Rothensee und die Trogbrücke auf dem Programm. Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsamer Abend mit den Magdeburger Sangesfreunden. Am Sonntagmorgen konnte eine Musterwohnung im Hundertwasser-Haus besichtigt werden. Friedensreich Hundertwasser hatte bis kurz vor seinem Tod im Jahr 2000 an diesem Projekt gearbeitet. In der Johanniskirche, die heute nur noch als Eventkirche genutzt wird, fand das Frühjahrs-Konzert des Polizeichores Magdeburg statt gemeinsam mit den Hamelnern statt. Jetzt freut sich der Polizeichor Hameln auf seinen Auftritt am 17. Juni, um 16 Uhr in der Münsterkirche in Hameln. Eingeladen sind die Bürger zu einem Benefizkonzert zugunsten der evangelischen Jugend der Marktkirchen- und Münstergemeinde. Geistliche und weltliche Chormusik von Andrew Lloyd Webber, Wolfgang Amadeus Mozart, John Rutter, David Foster und Otto Nicolai präsentiert der Polizeichor Hameln unter Leitung von Andranik Simonyan. Mitwirkende sind der Pianist Maurizio Deiana vom Staatstheater Bielefeld und die Sopranistin Myriam Anna Dewald vom Landestheater Detmold. Karten gibt’s für 12 Euro im Dewezet-Ticketshop, Haus der Kirche und bei Matthias.PR




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt