×
Letzter Back- und Mahltag: Saisonende an der Wassermühle Kleinenbremen

Bemühen um den Fremdenverkehr soll kommerzieller aufgezogen werden

Kleinenbremen (mig). Anlässlich des Mahl- und Backtages der Hartingschen Wassermühle hat der Koordinator des Kleinenbremer Tourismuskonzepts, Thomas Sill, den Besuchern eine mobile Stelltafel und einen Flyer vorgestellt. Sill: "Wir wollen die Ferienwohnungen bekannter machen."

"Herzlich willkommen" steht auf dem Deckblatt des kleinen Flyers, der im Verein mit der mobilen Tafel Gäste und Einheimische über das große Wohnungsangebot (40 Betten) informieren soll. "Wir haben die Tafel auf dem Bauernmarkt erstmals gezeigt. Die Resonanz war gut", berichtete Sill Besuchern und Mitgliedern des Heimatvereins. "Ich hoffe, dass die Maßnahme bis zur nächsten Saison wirkt, denn noch gibt es Leerstände." Die vom Bezirksausschuss angeschobene "Zukunftsinitiative Tourismus" - eingebettet in das Tourismuskonzept Porta Westfalica-Kleinenbremen - soll die Bemühungen um den Fremdenverkehr stärker professionalisieren. "Das Ganze muss etwas kommerzieller aufgezogen werden", erklärt Hermann Stich, Vorstandsmitglied des örtlichen Heimatvereins, "wir wollen, dass die Leute hier länger verweilen." Auch die Kleinenbremer Mühlen sind Teil des Konzepts. Ein Ziel ist es, die vielen Attraktionen stärker zu vernetzen. "Die Gäste gehen in das Besucherbergwerk und kommen dann zu uns. Das soll alles Hand in Hand gehen", betont Stich. Fortschritte macht nicht nur das Tourismuskonzept - auch die Renovierung der Mönckhoff-Mühe und der Ausbau der Zukunfts- und Energiewerkstatt kommen voran. "Das Backhaus an der Mühle ist fast fertig. In der Mühle selbst fehlt nur noch die Turbine", so Stich. Die Werkstatt werde "in Anfängen" schon genutzt. Die Fertigstellung der Mühle sei für das nächste Jahr geplant.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt