weather-image
16°
Renate und Heinz Dreyer feiern ihre Goldene Hochzeit

Beim Tanzen kam die Liebe

Bad Münder (rho). Sie waren gerade mal 16 Jahre alt, da kamen Renate und Heinz Dreyer beim Tanzunterricht zusammen. Heute feiern sie ihre Goldene Hochzeit.

Seit 50 Jahren verheiratet: Renate und Heinz Dreyer.  Foto: rho

„Wir kannten uns vom Sehen, wohnten beide in Völksen und gingen in Springe zur Schule“, erzählt Renate Dreyer. In den 60-er Jahren zog der gelernte Tischler und Holztechniker mit Frau und zwei Töchtern nach Bad Münder. „Bedingung für eine Arbeitsstelle bei der Firma Bähre an der Rahlmühle war ein Wohnsitz in Bad Münder. Genau gegenüber der Fabrik bauten wir ein Reihenendhaus“, berichtet Heinz Dreyer. Schnell lebten sich die beiden Völksener ein und fanden neue Freunde.

27 Jahre arbeitete Dreyer bei Bähre, bis er nach zwei Jahren Tätigkeit im Behindertenzentrum in Hannover zu Casala kam und dort bis zum Ruhestand als Abteilungsleiter tätig war. Mitte der 70-er Jahre zog die Familie in die mündersche Innenstadt.

Inzwischen zählen fünf Enkel zur Familie. „Unser ganzer Stolz“, sagen die Jubilare und lächeln. Das Ehepaar ist seit vielen Jahren in der TuSpo aktiv. 40 Jahre spielte Heinz Dreyer Fußball, zuerst in Völksen und Springe, dann in Bad Münder. Einige Jahre leitete er die TuSpo-Fußballsparte. Noch heute halten sich beide in den Gymnastikgruppen fit. Außerdem sitzt Heinz Dreyer im Ehrenrat des Vereins.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt