×

Beim SV Union hat sich die Abwehr stabilisiert

Bezirksliga (jö). Zwei Jahre bemühte sich der SV Union Stadthagen mit großem Erfolg um Fairness im Fußball, doch in dieser Saison ist die Statistik schon jetzt verdorben. Selcuk Kilinc wurde nach seinem Platzverweis nachträglich für vier Wochen gesperrt. Über die Entscheidung ist man in Stadthagen enttäuscht, weil sie allein auf der Darstellung des Schiedsrichters beruht, die aus Sicht des Aufsteigers falsch ist: "Wir werden nachhaken, schon allein, um auch unsere Sicht der Dinge darlegen zu dürfen", kündigt Trainer Duran Gök an.

Union Stadthagen spielt am Sonntag beim Mitaufsteiger TSV Kirchbrak. In der Tabelle liegen die beiden Bezirksrückkehrer fast gleichauf. Sportlich lief es aber zuletzt unterschiedlich: Während Kirchbrak gegen Evesen ein wenig unglücklich mit 0:1 verlor, landete Stadthagen einen ebenso knappen, aber wichtigen und verdienten Sieg. "Endlich blieben wir hinten mal ohne individuelle Fehler. Gab es doch mal Probleme, wurden sie ohne jegliche Panik gelöst", freut sich Duran Gök. Was bleibt, sind die eklatanten Schwächen im Abschluss, auch von Spielern, die in vergangenen Jahren überaus erfolgreich waren. Yasin Korkmazyigit war in der letzten Saison der Top-Torjäger der Kreisliga und auch Tayfun Dizdar bewies bereits seine Vollstreckerqualitäten. Duran Gök ist von den spielerischen Möglichkeiten seiner Mannschaft weiterhin überzeugt. "Um dort unten herauszukommen, werden wir es einfacher haben als Mannschaften, die allein über den Kampf kommen", glaubt er.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt