weather-image
22°

Beim „Fastlabend“ in Klein Süntel sind die Narren los

KLEIN SÜNTEL. Hedel Prontke ist gerührt. Mit leuchtenden Augen verfolgt die 95-Jährige in der Seniorenresidenz Klein Süntel das karnevalistische Spektakel, das wie ein Wirbelwind die sonnabendliche Stille unterbricht. Seit sechs Jahren beginnen mehr als 100 Narren die Sammelaktion mit einem Zug durch die Einrichtung.

Wenn ein Zebra, Tiger und Papagei zusammenfeiern, können nur die Narren los sein. In der Seniorenresidenz Klein Süntel starten sie zu Hundert die traditionelle Sammelaktion. Foto: Huppert

Autor

Christoph Huppert Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt