×
Obernkirchener Schützenverein von 1865 im Bayerischen Wald auf Tour / Glasdorf, Schnapsmuseum und Gäubodenfest

Beim Drachenstich-Festspiel fließt jede Menge Blut

Obernkirchen (hv). Höhepunkt einer erlebnisreichen viertägigen Fahrt im und durch den Bayerischen Wald war für die 44 Mitglieder und Freunde des Schützenvereins von 1865 das faszinierende Drachenstich-Festspiel auf einer riesigen Freiluft-Schauspielbühne des Marktplatzes in Furth. Dort wurde am Ende desältesten Volksschauspieles Deutschlands nach 100 Minuten Show die gewaltige Attrappe eines feuerspeienden Drachen in die Knie gezwungen und mit viel künstlichem Blut im Sand verabschiedet.

Bei der aufwendigen Inszenierung des mittelalterlichen Stückes waren nach einem kilometerlangen Festumzug von 1400 Kostümierten und 200 Pferden vorher durch die Stadt auch diverse Musikgruppen sowie geschmückte Festwagen mit kostümierten Bürgern im Einsatz. Begonnen hatte die einmal mehr von 1865-Schatzmeister Torsten Watermann organisierte Ausflugsfahrt mit einer Busreise durch den Bayerischen Wald rund um den 1436 Meter hohen "Großen Arber". In dessen Verlauf hat auch der Besuch des Glasdorfes Weinfurth und des Schnapsmuseums Penniger im kleinen Wintersportort Armbruch auf dem Programm gestanden. Natürlich mit Handwerkervorführungen und Spirituosenausschank vor Ort. Ein Erlebnis besonderer Art war an dem Tag selbstverständlich auch der Besuch des noch wochenlang andauernden Gäuboden-Volksfestes mit großem Vergnügungspark in Straubing, wo in den völlig überfüllten Festzelten und Budenstraßen bis in die späten Abendstunden gewaltiger Andrang und Lärm herrschte. Wie der abschließende Fußmarsch durch die Altstadt von Nürnberg am letzten Reisetag ist übrigens auch der wiederholte Aufenthalt im Standquartier "Hotel Linde" (in Armbruch bei Bodenmais) zu aller Zufriedenheit ausgefallen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt