×

Bei Wildunfall: 61-Jährige bleibt unverletzt

Bei einem Wildunfall zwischen Unsen und Hasperde ist eine 61 Jahre alte Autofahrerin aus Hannover unverletzt geblieben. Sie wurde zwar zunächst im Rettungswagen untersucht, fuhr dann aber nicht mit ins Krankenhaus, teilte die Polizei vor Ort mit. Nach Polizeiangaben war die 61-Jährige von Unsen in Richtung Hasperde unterwegs, als plötzlich eine Rotte Wildschweine bestehend aus mehreren Jungtieren und zwei ausgewachsenenen Wildschweinen die Straße kreuzte. Die 61-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte eines der ausgewachsenen Tiere. Dennoch flüchtete die gesamte Rotte in den angrenzenden Wald.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt