weather-image
16°
Ausstellung "Im Reich der Körper" in der Remise / Mehr Infos und mehr Bewusstsein über den eigenen Körper

"Bei uns ist grundsätzlich alles nur aus Plastik"

Bückeburg (jp). Skelette, Knochen, geöffnete Torsi: Beim Anblick der Exponate "Im Reich der Körper", wie sich die jüngst in Bückeburg gastierende Ausstellung nennt, sind Assoziationen zu den berühmt-berüchtigten "Körperwelten" unvermeidlich. Doch bei der rund 350 Ausstellungsstücke umfassenden Schau will man trotz der Namensähnlichkeit nichts mit der Leichenschau des umstrittenen Heidelberger Plastinators zu tun haben. "Bei uns ist grundsätzlich alles aus Plastik", betont Ausstellungsleiter William Müller sein Konzept. "Von den Körperwelten wollen wir uns ganz bewusst abheben."

Perfekter Schnitt durch einen Plastikschädel.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt