weather-image
Gefährliche Kurve auf der Landesstraße 449 wird entschärft

"Bei Regen wie auf Schmierseife"

Lindhorst (ej). "Warum passieren hier so viele Unfälle", hat sich Heinz Windheim, Bürgermeister der Gemeinde Lüdersfeld, gefragt, und zahlreiche Vertreter aus Politik und Verwaltung zum Kreuzungsbereich L449/K29 bestellt. Hintergrund: Auf der Grenze zwischen Lindhorst und Lüdersfeld sind allein in diesem Jahr 18 Unfälle passiert, im vergangenen Jahr waren es 17. "Vor allem, wenn die Fahrbahn nass ist, geht man hier ab wie auf Schmierseife - die Lüdersfelder Bürger haben Angst, hier regelrecht weggeputzt zu werden", veranschaulichte Windheim die Misere.

Unfallschwerpunkt: Der gefährlichen S-Kurve im Bereich der Kreuz


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt