×
Rolfshagen: Alle Posten wieder besetzt / Erstmals seit Jahren steigt Mitgliederzahl

Bei den Schützen geht es aufwärts

Rolfshagen (la). Seit Kay-Uwe Wiechmann im Sommer 2007 den Vorsitz des Schützenvereins Rolfshagen übernommen hat, geht es wieder bergauf. "Erstmal s seit Jahren können wir wieder einen Mitgliederzuwachs verzeichnen", sagte Wiechmann jetzt während der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus.

Von 118 sei die Zahl auf 124 gestiegen. "Das sind immerhin fünf Prozent und endlich eine positive Entwicklung", so Wiechmann. Aber noch ist er mit den Veränderungen nicht am Ende. "Wir wollen uns weiter öffnen und neue Gebiete erarbeiten", sagte der Vorsitzende. Bogenschießen und das Schießen mit großkalibrigen Pistolen soll in Zukunft angeboten werden. "Wir müssen einige alte Traditionen aufgeben, um den Verein zu retten", ist sich Wiechmann sicher. So ist es sein Ziel, den Schützenverein noch in diesem Jahr in einen Schieß- und Sportclub zu verändern. Aus dem traditionellen Königsball soll ein Tanz in den Mai werden und ein Motto hat der Vorsitzende bereits ausgeguckt: "Hollywood-Filmabend" heißt es und dazu soll dann auch ein roter Teppich ausgerollt werden, über den alle Interessierten in Abendgarderobe schlendern sollen. Um die Mitgliederwerbung noch weiter voranzutreiben, ist eine Aktion geplant, bei der es vom Kleinpreis bis zum Wellnessaufenthalt vieles zu gewinnen gibt. Während der Jahreshauptversammlung konnten diesmal auch wieder alle Vorstandsposten besetzt werden. Zweite Vorsitzende wurden Norbert Monden und Karl Hartwig, die sich die Aufgaben teilen, Schatzmeister ist Sven Tadge, Jugendwartin Silke Tadge. Petra Büchner steht ihr als Stellvertreterin zur Seite und Gudrun Göring übernahm das Amt der Damenleiterin. Zweiter Schießsportleiter wurde Marcel Gundlach. Hildegard Sander wurde zum Ehrenmitglied ernannt. "Sie ist die Mutter der Nation und organisiert alles, was sich im und um das Schützenhaus dreht", begründete Wiechmann die Auszeichnung. Außerdem war Hildegard Sander viele Jahre als Schriftführerin im Vorstand tätig. Sie ist die erste Frau im Schützenverein Rolfshagen, die zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Gisela Rosengart geehrt und Heinz Ackmann für 50-jährige Vereinstreue. Eine rege Diskussion gab es während der Jahreshauptversammlung zum Thema Schützenrock. "Wir identifizieren uns nicht durch Äußerlichkeiten und auf junge Menschen wirkt diese Uniform eher abschreckend", stellte Wiechmann fest. Man einigte sich schließlich darauf, dass der "Schützenrock" kein Muss ist.

Kay-Uwe Wiechmann ernennt Hildegard Sander zum Ehrenmitglied des SV Rolfshagen. Fotos: la



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt