×
Polizei, Landkreis und Straßenverkehrsbehörde wollen Anwohnern helfen

Behörden sehen sich zu Unrecht kritisiert

Eimbeckhausen. Nach dem Vorwurf von Anwohnern der Nienstedter Straße in Eimbeckhausen, in ihrem Kampf gegen rasende Motorradfahrer von den Behörden im Regen stehen gelassen zu werden (wir berichten), haben sich diese jetzt zu Wort gemeldet. Man sei in den vergangenen Monaten keineswegs untätig gewesen, sondern habe einige Maßnahmen ergriffen, um das Leben der Menschen in dem Bereich erträglicher zu machen. Nur lasse sich die Problematik eben nicht von einem Tag auf den anderen beheben. Die Anwohner werden sich also wohl oder übel weiter gedulden müssen.

Autor:

Mira Colic


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt