weather-image
25°
"Internationale Freundschaftsheim" - Pastor Wilhelm Mensching schafft in Bückeburg eine Einrichtung von Weltruf

Bedeutende Tagungsstätte weicht zwei Supermärkten

Bückeburg (gp/thm). Der Weinberg westlich von Bückeburg war schon immer ein symbolträchtiger Ort: Einst düstere Hinrichtungsstätte, hatte dort ab Mitte des vorigen Jahrhunderts die Friedensbewegung ein festes Zuhause. Vor rund 56 Jahren bauten Menschen aus aller Welt auf dem Weinberg das "Freundschaftsheim" - die erste Friedensschule der Nachkriegszeit auf deutschem Boden.

0000476071-11.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt