weather-image
22°
Haus des Kindes richtet integrative Krabbelgruppe ein / Geeignetes Domizil gesucht

Bedarf steigt -15 zusätzliche Krippenplätze

Bückeburg (rc). Das Haus des Kindes will eine zweite Krabbelgruppe einrichten und damit - auch in Absprache mit der Stadt Bückeburg - zusätzliche Plätze für die Betreuung von ein- bis dreijährigen Kin dern zur Verfügung stellen. "Bedarf für eine ganze Krippe gibt es nicht", sagte der Leiter des Hauses des Kindes, Ulrich Harste, auf einer Pressekonferenz, "wohl aber Bedarf für eine zweite Gruppe".

Die "Mäuse": Seit 30 Jahren gibt es die Krabbelgruppe.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt