Am Horn: Grundstück beschäftigt weiter Poltik und Verwaltung / Beschwerde gegen Sapia abgeschmettert

Bebauung: CDU-Ratsherr will Bürgerbefragung

Rehren (rnk). Der hinter geschlossenen Türen beratende Verwaltungsausschuss (VA) des Gemeinderates war sich recht schnell einig. Eine Debatte werde es gar nicht geben, daher auch keinen neuen Beschluss. Somit bleibt es dabei: Michael Niedert und Michael Kurth werden am "Horn" nicht bauen dürfen. Das Ende der Debatte ist damit nicht gekommen. Denn einer legt nach: Thorsten Niedert, Bruder von Michael - und Ratsherr der CDU. Er fordert jetzt eine Bürgerbefragung darüber, wie künftig in Rehren gebaut werden soll.

Thorsten Niedert


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt