×
Er hat deutliche Spuren in Hameln hinterlassen – Stadtbaurat Albert Schäfer

Baurat mit architektonischer Spezialbegabung

Da der Stadtbaumeister Bock seine Stellung als Leiter des Hochbauamtes der Stadt Hameln zum 1. September 1922 gekündigt hatte, um als Stadtbaudirektor nach Zwickau zu gehen, schrieb die Stadt diese Stelle im März 1922 aus. Neben 65 anderen Interessenten bewarb sich auch der Diplom-Architekt Albert Schäfer, der bei der Generaldirektion der Eisenbahn in Stuttgart tätig war.

Autor:

Horst Knoke


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt