weather-image
Angst vor Hochwasserschäden in den Gartenanlagen / Rinne will "große Lösung" - oder verzichten

Bau der Kurpark-Umflut steht auf der Kippe

Bad Eilsen/Hannover. Die gute Nachricht vorab: Niedersachsens Umweltministerium will den Hochwasserschutz im Bad Eilser Kurpark mit 25 000 Euro unterstützen; die (EU-)Fördermittel sollen aus dem Topf zur "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" fließen. Das geht aus einer Meldung von MdL Dr. Joachim Runkel (CDU) hervor, welche die Redaktion gestern erreicht hat. Mit dem Umsetzen der Maßnahme könne "voraussichtlich im Sommer" gerechnet werden, so Runkel.

So zahm wie auf diesem Bild zeigt sich die Aue nicht immer. Das

Autor:

Thomas Wünsche


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt