×
Stichwort "Ruhebänke": Senioren finden fast überall Sitzgelegenheiten zum Verschnaufen

"Bankrott" allein an der Fürst-Adolf-Straße

Bad Eilsen (tw). Der Kurort ist - faktisch - die Kommune der Senioren. Nirgendwo sonst in Deutschland leben so viele Menschen jenseits des Rentenalters wie in Bad Eilsen. Senioren aber haben besondere Bedürfnisse. Wer noch mobil ist und aus einem der zahlreichen Altenheime den Weg Richtung Rathaus antritt, wer in den Englischen garten, zum Boulen oder zum Bauernmarkt möchte, der erwartet vor allem eines; Bänke entlang d es Weges, auf denen er eine kurze Rast respektive Verschnaufpause machen kann. Indes: "Bänke gibt es in Bad Eilsen zu wenig", bekommt die Redaktion von Älteren immer wieder zu hören.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt