×
Verwaltung hält an Beiträgen für Straßenausbau fest

Banger Blick auf die Löcher in der Straße

Bad Münder. Ist die Straße vor der eigenen Tür brüchig, schauen die Hauseigentümer häufig etwas sorgenvoll drein. Nicht selten folgt einige Zeit später die Ankündigung der Stadt, dass eine Sanierung ansteht. Die Kosten sind für die Anlieger meist je nach Größe des Grundstücks nicht unerheblich. Auch die Stadt Bad Münder greift auf die in Niedersachsen recht üblichen Straßenausbaubeiträge zurück. Nachbarstädte wie Hameln oder Stadthagen beispielsweise kassieren dagegen keine Beiträge für den Straßenausbau von den Anwohnern.

Autor:

von jennifer minke-beil
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt