weather-image
Bad Nenndorf II besiegt Burgdorf II 25:21

"Balu" wird dem Spitzenreiter im Traum erscheinen

Handball (hga). Was für ein Spiel, was für ein Torwart: Landesligist VfL Bad Nenndorf II hat dem Tabellenführer TSV Burgdorf II 25:21 (13:9) geschlagen, VfL-Torwart Thorsten Willuhn wird der TSV-Reserve wohl noch im Traum erscheinen.

Thorsten Willuhn

"Balu" stand wie eine Wand, ob von Außen, vom Kreis, aus dem Rückraum, die TSV-Reserve verzweifelte. "Einmalig", so bezeichnete VfL-Coach Rainer Hinze die Leistung seines Torhüters. Insgesamt zeigte der VfL eine absolute Klasseleistung als Mannschaft. "Ein eindeutiger Auftritt, wir haben wieder einen geärgert", konstatierte Hinze strahlend und hochzufrieden. Der VfL Bad Nenndorf II begann vor Selbstbewusstsein strotzend, die Abwehr stand sicher und im Angriff zauberte Holger Bartels mit Anspielen an Kreisläufer Jörg Schröder. 7:3 (12.), 11:7 (22.), der VfL überstand selbst das Auslassen von wenigstens sieben klaren Chancen. Beim 15:10 (35.) mochte es TSV-Coach Dirk Pauling nicht mehr mit ansehen, wechselte sich selbst ein. Den VfL störte dies nicht, ebenso wenig die totale Öffnung der TSV-Abwehr. Das Hoffen und Harren auf den konditionellen Einbruch bei der VfL-Reserve machte die TSV zum Narren, über 20:16 (50.) kamen die Gäste noch auf 20:19 (53.) heran, ehe der VfL noch einmal nachlegte und über 22:19 (55.) zum Sieg kam. VfL II: Schröder 5, Bartels 5, Stille 4, Möller 3, Steinert 2, Kohrn 2, Niermann 2, Sieger 1, Gerdes 1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt