×
Bereitschaftsdienst-Bereiche werden deutlich vergrößert / Mündersche Mediziner nicht begeistert

Bald länger warten, bis der Arzt kommt?

Bad Münder. Das Kind ist krank. Abends wird das Fieber höher, Bauchschmerzen kommen hinzu. Die Eltern sorgen sich und rufen den Arzt – den Arzt im Bereitschaftsdienst, der bald kommt und das Kind untersucht. Ab April werden Patienten, die die Nummer der ärztlichen Notdienst-Bereitschaft wählen, sich aller Wahrscheinlichkeit nach auf spürbar längere Wartezeiten einstellen müssen: Die Bereitschaftsbereiche werden neu geschnitten und deutlich größer. Künftig werden auch Ärzte aus Springe oder Pattensen für den Bereich Bad Münder zuständig sein.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt