weather-image
22°

Bald Gänseblümchenstraße?

Bad Münder. Im vergangenen Jahr entbrannte in Hannover die Diskussion um den Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz vor dem Landtag. Der Hintergrund: Eine Politologin hatte die Behauptung aufgestellt, Kopf habe mit dem NS-Regime zusammengearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt stand in Bad Münder schon fest, dass die ebenfalls nach dem ersten niedersächsischen Ministerpräsidenten benannte Hauptschule im Sommer 2014 schließen wird. Damit wurde eine mögliche Debatte in der Kurstadt, ob dieser Name weiterhin tragbar sei, überflüssig. Im Januar erreichte den Ortsrat Bad Münder ein Brief, in dem die Umbenennung der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße gefordert wird.

270_008_7177345_lkbm_friedrich_ludwig_jahn_strasse.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt