×

Bahnübergang Fünfhausenstraße schon wieder gesperrt

Die Sperrung des Bahnüberganges "Fünfhausenstraße" wird aufgrund von Gleisbauarbeiten im Auftrag der Deutschen Bahn AG von Mittwoch, 20. Mai bis einschließlich Mittwoch, 27. Mai, erneut vorgenommen.

Die Straßen 'Industriestraße' / 'Jägerallee' und 'Am Kalkwerk' sind für den Fahrzeugverkehr wieder uneingeschränkt befahrbar. Eine Umfahrung des gesperrten Bereiches über Schulstraße / Hinter der Burg / Bahnhofstraße / Friedrichstraße / Osttangente / Industriestraße und Echternstraße / Zum Oberntor / Ellernstraße / Bernauer Straße / Am Kalkwerk. In der Ellernstraße ist die Durchfahrthöhe für Schwerverkehr durch niedrige Bahnbrücke auf 3,80 Meter begrenzt. Lastwagen mit über 3,80 Meter Höhe fahren über Zum Oberntor / Heinrich-Göbel-Straße / Kurzer Ging / Berliner Straße / Bernauer Straße / Am Kalkwerk... oder über Rosenstraße / Friedrichstraße / Osttangente / Industriestraße. Verkehrsteilnehmer, die auf der B 217 nach Springe anreisen und in den Norden von Springe - hinter der Bahnlinie wollen, werden gebeten, dafür die "Abfahrt Springe Ost" zu nutzen.

Zur Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses wurden in der Friedrichstraße Ost wieder Haltverbote eingerichtet: Friedrichstraße Ost zwischen Bahnhofstraße und Grasweg (nur Fahrbahn südseitig). Auf der Nordseite wird ein eingeschränktes Haltverbot ("Parkverbot") eingerichtet. Das Parken auf dem südlichen Seitenstreifen bleibt somit zulässig. Friedrichstraße Ost (zwischen Grasweg und Osttangente): Haltverbot auf der Fahrbahn -beidseitig-.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt