weather-image
14°

Badesaison in Bakede zu Ende

BAKEDE. „Dieser Tag beschert uns vielleicht eine ausgeglichene Bilanz“, hofft Torben Idensen, Vorsitzender des Fördervereins Freibad Fischertal. Denn zum Sonntagnachmittag wurde es noch einmal richtig voll im Bad am Süntelrand. Es war der letzte Badetag der Saison im Freibad in Bakede.

Letzter Tag im kühlen Nass von Bakede: Die Badesaison ist nun auch in Bakede vorbei. Foto: Mensing

Autor

Gert Mensing Reporter

Dabei begann der Abschluss am Nachmittag verhalten: Zu Kaffee und Kuchen kamen zunächst wenige Personen, bevor beim Spießbraten-Essen am Abend alle Sitzplätze besetzt waren. Binnen einer Stunde hatte Grillmeister Sven Haußer auch die letzten Scheiben aufgeschnitten, Nachzügler mussten sich mit Currywurst und Pommes aus dem Kiosk zufrieden geben.

Tags zuvor hatte es bei der Ü-30-Party noch an Besuchern gemangelt. Auch am Sonntag sah es trübe aus, als in der Mittagszeit ein halbstündiger Regenschauer über dem idyllischen Schwimmbad niederging und für Kopfzerbrechen sorgte. Tische und Stühle wurden abgebaut.

Davon ließ man sich im Ort aber offenbar nicht beeindrucken und so zog es die Leute nach der Mittagsruhe in Richtung Fischertal. Der Förderverein hatte neben den kulinarischen Angeboten erneut für eine Tombola gesorgt, die dank der Gewinnspenden aus der Geschäftswelt weitere Einnahmen bescherte.

Mit Blick auf die Saison riss der Besuchermangel aber erneut ein Loch in die Vereinskasse, aus der man die komplette Unterhaltung des Freibades finanziert. „Gefühlt zählen wir deutlich weniger Gäste als im Vorjahr“, glaubt Idensen. Seine Stellvertreterin Nadja Mensing aber ergänzt den positiven Ausblick: „Das Sommerfest und der Nachmittag haut uns noch einmal raus.“

„Wir kommen wohl erneut mit einem blauen Auge davon“, glaubt der erst im Frühjahr gewählte Vereinschef Idensen und blickt schon auf die nächste Saison. Dann nämlich kann das 80-jährige Bestehen des Freibades gefeiert werden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt