weather-image
14°
Stadthagens Spielertrainer Lars Reuther plant die Punkte nicht ein

Bad Pyrmont drittes Spitzenteam

Bezirksliga (jö). Bei der Spielvereinigung Bad Pyrmont gab es bereits den ersten Trainerwechsel. Michael Wollitz aus Brakelübernahm am vorletzten Mittwoch das Kommando beim Tabellensechsten. Mit dem 8:0 über den TSV Klein Berkel feierte der neue Trainer am letzten Wochenende einen grandiosen Einstand. Es war der erste Pyrmonter Heimsieg.

Seit dem Ausfall von Illi Syla hat der FC große Probleme im Angr

Schlechte Bedingungen für den FC Stadthagen, der am Sonntag ebenfalls im Stadion an der Südstraße antreten muss. Für die Mannschaft von Spielertrainer Lars Reuther ist es der dritte starke Gegner in Folge. Viel ausrichten konnte der FC Stadthagen bislang nicht. "Gegen Springe haben wir noch mitgespielt, da war ich nicht unzufrieden, gegen Pattensen waren wir mit unserer ersatzgeschwächten Mannschaft aber total überfordert", berichtet Lars Reuther. "Wenn vier Stammkräfte fehlen, sind wir vom Niveau einer Spitzenmannschaft weit entfernt." Die personelle Situation für das kommende Spiel ist angesichts der hauchdünnen Personaldecke von entscheidender Bedeutung. Doch mehr als eine vage Hoffnung auf den Einsatz von Illi Syla und Stojance Naunov besteht nicht. Beide ließen sich in der Woche erneut medizinisch untersuchen. "Viel zu verlieren haben wir in Bad Pyrmont nicht", sagt Lars Reuther, "wir müssen uns anstrengen, um vielleicht doch eine Überraschung zu schaffen." Eingeplant sind die Punkte nicht. Erst nach dem Spiel beim letztjährigen Vizemeister stehen mit Klein Berkel und Nienstädt wieder Mannschaften an, gegen die der FC Stadthagen mit Siegen rechnen kann.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare